Die Nadeleule Peggy

Vor ca 7 Jahren, habe ich das erste mal die alte AEG von meiner Tochter ausprobiert. Ich wollte Ihr einen Kalender für Weihnachten Nähen. 
Gesagt getan.Ich hab mich auf den Weg gemacht und Stoff gekauft.
Los ging es. Dachte ich.
Nix lief wie ich es wollte also stellte ich das olle Ding wieder weg.
Ein Jahr später ging das Spiel von vorne los.
Diesmal mit mehr Elan und Lust. Es klappte auch recht gut.
Es kam eins ins andere und so entdeckte ich das Nähen für mich.
Los ging es mit kleinen Sachen und dann mit vielen Patchworkdecken.
Nun habe ich mein eigenes Zimmer mehrere tolle Maschinen hier stehen und ich liebe es in meinem Zimmer zu sitzen und zu Nähen.

 

Anfang des Jahres sind wir umgezogen. Im neuen Haus habe ich nun auch endlich etwas mehr Platz. Für Stoffe und auch für alle Arbeiten die fertig sind. 
Mein Herz geht auf wenn ich immer wieder tolle Fotos bekomme und glückliche Kunden habe.

Es ist eine große Leidenschaft und totale Entspannung für mich geworden.

Ich bin für jeden Wunsch und Anregungen offen und probiere gerne neue Sachen aus.
Es ist schön die Kunden Glücklich zu sehen, mit den erworbenen Unikaten von mir.
Falls ihr Fragen habt gerne melden.

 

Eure Nadeleule Peggy